Einschulung der Erstklässler

Heute wurden die neuen Schülerinnen und Schüler an der Deutschen Schule Moskau begrüßt. Die Zweitklässler präsentierten ein tolles Programm in der Aula.

Die Schulleiterin Frau von Berg und die Grundschulleiterin Frau Baumgartner stellten für die neuen Klassen 1a und 1b die Klassenleiterinnen Frau Schreiber und Frau Korth vor.

Elterntreff

Willkommensfest

Liebe Sportfreunde,

am 2. September findet die erste ordentliche Mitgliederversammlung der »Interessengemeinschaft Sport Prospekt Wernadskogo 103« im Schuljahr 2014/15 statt. Dafür lade ich alle Mitglieder und Interessierte recht herzlich ab 19:00 Uhr in das Deutsche Eck ein. Anträge auf (Verlängerung der) Mitgliedschaft werden schon ab 18:30 Uhr entgegengenommen.

 

Mit freundlichem Gruß

Martin Durner (Vorsitzender)

Achtung! Wichtiger Termin!

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler der DSM,

am Freitag, den 19. September 2014, findet für das gesamte Lehrerkollegium eine Fortbildung statt. Aus diesem Grund werden kein Unterricht kein Hort und keine Arbeitsgemeinschaften angeboten.

Das neue Schuljahr 2014/15 hat am Montag, dem 25.8. gut begonnen!

Das leere Foyer füllte sich mit unseren Schülern und Lehrern. Wir bauen die Homepage gerade hinter den Kulissen um, darum gibt es aktuell nur die allerwichtigsten Informationen! Wir beeilen uns und bitten um Verständnis!

 

 

Einladung zur feierlichen Einschulung

Einladung zur Vorstandssitzung

Den Geheimnissen der Großstadt auf der Spur

Bei strahlendem Sonnenschein sind die Projekttage „Geheimnisvolles Moskau – Leben im Großstadtdschungel“ gestartet. Viele Gruppen sind außer Haus, erkunden Moskau unter religiösen, literarischen oder sportlichen Gesichtspunkten und genießen das Lernen außerhalb des gewohnten Unterrichtsalltags.

Die Gruppe „Orientierungslauf im Gorki-Park“ wertet schon den ersten Lauf aus, bevor es daran geht, den nächsten Lauf zu planen. Im Computerraum entstehen Beispiele russischer Architektur im 3D-Modell und im Chemie- und Kunstraum werden aus geätzten Metallplatten Kunstwerke entstehen. Die Projektgruppe „Wunderkind“ dokumentiert die Projektwoche.

Neugierig, was die anderen Projektgruppen machen? Am Donnerstag von 10:00-12.00 Uhr werden die Ergebnisse aller Gruppen präsentiert. Hierzu sind Eltern und Freunde der DSM herzlich eingeladen!

 

„Wunderkind“ für die AG Projektwoche

Gemeinsam für mehr Toleranz

Das 8. Internationale Workcamp führte 170 Schülerinnen und Schüler aus sieben Nationen in Bad Salzungen zusammen.


Bad Salzungen - Zum 8. Mal fand in der Woche vom 22.6.-29.6. das Internationale Workcamp mit sieben teilnehmenden Nationen in Bad Salzungen statt. 170 Jugendliche und ihre Betreuer aus Indonesien, Polen, Tschechien, Russland, Litauen, Ungarn und Deutschland haben sich zum kulturellen Austausch in der Kurstadt getroffen. Unter dem Motto "Über Länder- und Glaubensgrenzen hinweg - für Demokratie, Toleranz, Weltoffenheit" standen dabei gemeinsames Arbeiten, Lernen und Erleben im Vordergrund.

Eine erlebnisreiche Woche liegt hinter den Jugendlichen. Mehrere Arbeitseinsätze, Exkursionen, Gespräche, das Kennenlernen der verschiedenen Religionen, aber auch Freizeit, in der sich die Ländergruppen näher kennenlernen konnten - all das haben die Teilnehmer des Workcamps innerhalb einer Woche erlebt.

Auch die zahlreichen Helfer und Organisatoren blicken auf eine erfolgreiche, aber anstrengende Zeit zurück. Das Projekt wird vom 1. TSV Bad Salzungen sowie vom Gymnasium gemeinsam organisiert. Burkhard Durner, Organisationsleiter des Workcamps, zieht eine positive Bilanz. „Es lief alles super, auch das Wetter hat gepasst", so der Oberstudienrat. Bernd Geiling, Lehrer am Dr.-Sulzberger-Gymnasium, bestätigt den Erfolg des Workcamps: "Die Schüler haben noch nie so viel englisch gesprochen und mit fremden Kulturen kommuniziert."

Das denkt auch Kathrin Sawatzki von der Deutschen Schule in Moskau. Die 15-Jährige ist zum ersten Mal in Bad Salzungen. Es gefalle ihr sehr in der Kurstadt: "Die Ruhe tut gut. Zu Hause in Moskau ist alles viel lauter". Für die Möglichkeit zum kulturellen Austausch sei sie den Organisatoren dankbar. Interessant sei zudem, die deutsche Geschichte näher und vor Ort kennenlernen zu dürfen.

In Erfurt bereiteten Schüler und Schülerinnen der evangelischen Regelschule eine Stadtführung für die Jugendlichen des Workcamps vor. Holde Gomba, Betreuerin der polnischen Delegation, lobte Lehrerin und Schüler für den großartigen Einsatz. Die Führung sei "sehr gut vorbereitet und ein fantastisches Erlebnis für unsere Schüler gewesen".

Ein Ausflug auf die Wartburg war vor allem für die ungarischen Schüler interessant. Hier erfuhren sie mehr über das Leben der heiligen Elisabeth, die aus Ungarn stammte und die Geschichte der Wartburg prägte. Auf der Wartburg gab es eine ungarische, zwei englische sowie eine deutsche Führung.

Marlene Weck, Schülerin am Gymnasium Bad Salzungen, gefällt, dass "alle Leute hier sehr aufgeschlossen" sind. Einige der Delegationen haben direkt im Bad Salzunger Stadion übernachtet. Durch zwei riesige Schlaf- und Aufenthaltsräume - einer für Jungen und einer für Mädchen - haben die Jugendlichen auch in der Freizeit viel Zeit gemeinsam verbracht. Zudem kam der Sport nicht zu kurz - Die Beach-Volleyball-Felder auf dem Gelände des Bad Salzunger Stadions wurden ausgiebig genutzt. Die 17-Jährige Marlene bestätigt: "Wir haben viel Volleyball gespielt, das hat allen gefallen". Außerdem wurden diese Felder auch von einer der internationalen Arbeitsgruppen gepflegt und instand gehalten.

(Überarbeitete Fassung eines stz-Artikels vom 28.06.2014)


Fachbereich Gesellschaftswissenschaften


Zertifikate-Verleihung DELF und Puschkin am 24.6.2014

In diesem Schuljahr haben 24 Schüler der Jahrgangsstufen 7 bis 12  das Internationale Zertifikat für die russische Sprache in den Stufen des Europarates erworben (11 x A1, 8 x A2, 3 x B1, 1 x B2, 1 x C1) und insgesamt 14 Schüler der Jahrgangsstufen 7 bis 11 das DELF Zertifikat für die französische Sprache (5 x A1, 3 x A2, 3 x B1, 3 x B2), von denen sogar zwei Schüler als absolute beginners Quereinsteiger in die französische Sprache waren (Helen Weidinger und Louis Merkushev) und von diesen sogar einmal 100 % in der Prüfung erreicht wurden (Helen Weidinger)! Beachtenswert ist auch, dass Margalith Eugster nicht nur zwei Russisch-Zertifikate, sondern zusätzlich noch ein DELF-Zertifikat in nur einem Schuljahr erworben hat. Auch Lisa Baumstark, Lea Nolte und Celine Blanchard haben zwei Russisch-Zertifikate innerhalb eines Jahres erworben. Eine tolle Leistung.

Die Fotos zeigen die feierliche Zertifikate-Verleihung an der DSM am 24.6.2014 durch Herrn Beiküfner, Leiter der Kulturabteilung der Deutschen Botschaft.

 

(Dorothea Neubert und Dr. Angelika Reichel)

 

PopChorn und Alba Eugster - Auftritt beim Goethe-Sommerfest

Beim diesjährigen Sommerfest des Goethe-Instituts am 27. Juni wurde das bunte Festprogramm von den Schülerinnen und Schülern der DSM unterstützt. So traten PopChorn und Alba Eugster mit großem Erfolg und viel Beifall auf.

 

Fachschaft Musik

 

AG- Angebot 2014/15

DSM Projekttage - "Geheimnisvolles Moskau – Leben im Großstadtdschungel"

Liebe DSM Community,


an der Deutschen Schule Moskau werden zum Abschluss dieses Schuljahres vier Projekttage, vom 30.6. bis 03.07. unter dem Motto „Geheimnisvolles Moskau – Leben im Großstadtdschungel“ durchgeführt. 
Die Projekttage (Mo–Do) sind eine schulische Veranstaltung, also Unterricht, für den die Schülerinnen und Schüler Projekte wählen. Der Klassenverband wird also für den Projektzeitraum aufgehoben. Hierdurch wollen wir ein altersgemischtes und fachübergreifendes Lernen ermöglichen. Am Donnerstag werden die Projekte durch einen Präsentationstag der Arbeitsergebnisse abgeschlossen. Hierzu sind die Eltern herzlichst eingeladen. Der Zugang zum Gelände der Schule ist für die Zeit der Präsentationen, von 10.00 Uhr bis 13.30 Uhr, für alle Eltern möglich.

 

4. Sommerfest an der DSM

Sportlich, musikalisch, kreativ - unser 4. Sommerfest war ein großer Erfolg, auch wenn die Sonne uns schon zeitig verlassen hat.

Ein großes Getummel bei den sportlichen Klassenwettbewerben zeigte, dass die Klassiker wie Büchsenwerfen, Hindernislauf und Torwandschießen nicht nur bei den jüngeren Kindern beliebt sind. Mit Spaß und sportlichem Ehrgeiz waren alle dabei - ein großes Dankeschön an alle Sportler, die angetreten sind und an alle helfenden Hände, besonders auch Eltern und Lehrer, die kurzfristig eingesprungen sind und Aufgaben übernommen haben.

Vielen Dank der Firma Wintershall, VW und Commerzbank und besonders Frau Helios für die gespendeten Preise.

Die außergewöhnliche Graffiti-Aktion von Akim Walta Friends und die Bastelstraße rundeten das kreative Programm ab, bevor es dann zum Musikfestival in die Aula ging.

Ein besonderes Musikereignis begeisterte dort drei Stunden die Zuschauer. Zum ersten Mal traten Gäste aus Helsinki „Sanna´s Trio“ und Stockholm „Emy und Buben“ auf und präsentierten mit riesigem Erfolg ihre Songs. Beide Schüler-Bands sind Gewinner des diesjährigen „Jugend musiziert“ Wettbewerbs. Außerdem sangen auch noch die Gruppen „Fivetastic“, Flamingirls“ und „PopChorn“ und es gab zwei Solistinnen - Hanna Steinhauer und Alba Eugster. Weitere Gäste des Festivals waren die russische Band „Baden Baden“, die den Grand Pasch 2013 gewann, ein Beat-Boxer und die Schulband „Come and goes 3.0“, die ihren ersten großen Auftritt hatte.

Ein großes Dankeschön an alle helfenden Hände und dem Eventmanagement Team 2014. Da bleibt nur noch die Frage: Nächstes Jahr wieder?

 

Sommerfest-Org-Team EBR


Penguin Spring Classic 2014

Am Samstag, dem 07.06.2014 machten sich 25 Schüler der DSM mit dem Bus um 8:00 Uhr auf den Weg zu einem Schwimmwettbewerb, welcher an der AAS stattfand. Dabei waren die Sportlehrer Frau Schattka und Durner. Wir wurden empfangen und bekamen rote T-Shirts, welche gerne nach dem Schwimmen getragen wurden. Um 9:00 Uhr begann das Einschwimmen. Anwesend waren eine russische Schule, eine amerikanische aus St. Petersburg, die AAS und unsere Schule, die DSM. Mit wasserfesten Hautstiften war es möglich uns einen Slogan oder Sprüche auf die Haut zu schreiben. Um ca. 10:00 Uhr begann der Wettkampf. In der ersten Hälfte wurden Freistil und Schmetterling geschwommen. In der kleinen Pause von ca. 11:45 Uhr bis 12:00 Uhr konnten wir uns Kleinigkeiten von der Snackbar kaufen. Danach ging es weiter mit Rücken- und Brustschwimmen. Um ca. 13:00 Uhr war das Event zu Ende und die Medaillen wurden ausgeteilt. Anschließend fuhren wir völlig erschöpft mit dem Bus nach Hause.

 

DSM Rekorde:

Ricarda Lex: 50m Rücken (Kl. 7/8)

Isabella von Engel: 50m Freistil (Kl. 3/4)

Julia Meister: 50m Schmetterling (Kl. 3/4)

Louis Diekmann: 50m Rücken (Kl. 5/6)

Victor Diekmann: 50m Rücken (Kl. 3/4)

Felix Scholz: 50m Freistil (Kl. 5/6)

Daniel Andrukh: 50m Schmetterling (Kl. 3/4)

 

Von Laetitia Berry (7a) und Ricarda Lex (7b)

Nachtrag zur Lesung - Michael Ebmeyer im Interview

Das Interview zum Mithören

Wieder ein Riesenerfolg - unser Spendenlauf

Präsentationen zum diesjährigen Betriebspraktikum

An unserer Schule sind Betriebspraktika in Klasse 10 seit langem üblich. Sie führen zu einer ersten Annäherung an die Arbeitswelt. Neben allgemeinen Eindrücken in die Berufs- und Arbeitswelt bekommen unsere Praktikanten Informationen über die ständig wechselnden Herausforderungen des Arbeitsalltages und somit Einblick in das Anforderungsprofil für eine mögliche Ausbildung. Sie erkennen den Aufbau des jeweiligen Betriebes, erfahren die interne Kommunikation und übernehmen kleinere Aufgaben oder Projekte.

Nach Beendigung ihrer Praktikumswoche erstellten die Schülerinnen und Schüler einen Praktikumsbericht unter Betreuung von Herrn Kieschnick und Herrn Schattka für das Fach Gemeinschaftskunde.

Schließlich wurden die gemachten Erfahrungen und gewonnenen Erkenntnisse aus dieser Praktikumswoche sehr individuell und informativ vor den Mitschülern aus Klasse 10 und zeitweise auch aus Klasse 9 in der Aula präsentiert.

 

Uns ist bewusst, dass das Praktikum für die Mitarbeiter der jeweiligen Betriebe zusätzliche Arbeit bedeutet. Wir freuen uns daher besonders, dass unsere Schülerinnen und Schülern auch in diesem Jahr von zahlreichen Betrieben aufgenommen, intensiv begleitet und tatkräftig unterstützt wurden.In folgenden Häusern konnten in diesem Jahr unsere Realschüler und Gymnasiasten ihr fünftägiges Betriebspraktikum absolvieren.

 

Unser HERZLICHER DANK geht daher an:

 

BPS International + CGG Vostok + Chanel + Commerzbank (Eurasija) SAO + DER SPIEGEL + Deutsche Botschaft Moskau + Диагностического центра N4 ЗАО + Drees & Sommer + DSM Kindergarten + evn-ekotechprom msz3 + Germany Trade & Invest + Goethe-Institut Moskau + Hugo Boss + John Deere + Karl Storz Medizintechnik + Kempinski-Hotel + Liebherr + Marriott Hotel + Media-Markt + Moskauer Deutsche Zeitung + Noerr + Olson Consulting + PR Partner + Revival Express + Siemens + ZDF


 

Berufsorientierung und Studienberatung DSM


Sek I Konzert lohnt sich! - Ausflug zum Panda-Kletterpark

Am sonnigen Donnerstag, dem 5. Juni, fuhr unsere Klasse 7b mit unserer Klassenlehrerin Frau Beiküfner und Herrn Reichel nach der Schule mit der Metro zum Gorki Park, wo sich der Kletterpark befand. Dieser Ausflug war der Preis für den 2. Platz beim Sek I Konzert.

Nachdem wir ankamen, begrüßte uns ein Pirat. In der ersten Stunde haben wir verschiedene Team-Spiele gespielt, um uns für das abenteuerliche Klettern fit zu machen. Danach rüstete man uns für das Klettern aus, denn wir mussten bis in eine Höhe von 20 Metern klettern und uns abseilen können.

Nach aufregenden anderthalb Stunden in den Bäumen wanderten wir entlang der Moskwa Richtung Sperlingsberge und fuhren glücklich und erschöpft zur Schule zurück. So war unser Tag im „Panda-Kletterpark“ zu Ende. Wir hatten alle sehr viel Spaß.

Im Namen der ganzen Klasse 7b möchten wir uns bei unseren Musiklehrern und der Schule für diesen tollen Preis bedanken. Es lohnt sich, beim Sek I Konzert mitzumachen.

 

Polina Ivanova 7b

 

Realschulabschluss und Abitur 2014

Die Abschlussprüfungen 2014 an der DSM wurden erfolgreich absolviert! 

Die Schülerinnen und Schüler erhielten am Freitag, dem 30.05.2014, vom Deutschen Botschafter in der Russischen Föderation R. Freiherr von Fritsch die Realschulabschlusszeugnisse bzw. die Zeugnisse der Allgemeinen Hochschulreife.  Die Abiturienten des Jahrgangs haben mit einem Notendurchschnitt von 2,35 ein gutes Ergebnis erreicht.

Die Feier wurde in großen Teilen von den musikalischen Talenten der DSM gestaltet. Der Deutsche Botschafter, die Schulleiterin K. von Berg und der Vorsitzende des Deutschen Schul- und Kindergartenvereins H. Steinhauer gaben den Realschulabsolventen und den Abiturienten in ihren persönlich gehaltenden Reden Ausblick auf und Orientierung für den weiteren Lebensweg.

Die gesamte Schulgemeinde gratuliert  unseren Absolventen.

 

Bilder von der Feier

Theaterprojekt 6a/6b 'Robin Hood and his merry men'

Liebe Schülerinnen und Schüler der DSM,

in der letzten Woche wurde der neue Infokasten in der Schulbibliothek eingeweiht. Dieser Briefkasten soll Schülerinnen und Schülern zur Verfügung stehen, die Gedanken, Probleme, neue Ideen und alles Weitere der Schule mitteilen wollen. Diese Informationen können anonym oder mit Absender abgegeben werden.

Sollten einige Schülerinnen und Schüler die Kommunikation via Internet bevorzugen, können sie auch eine Email an sorglos@dsmoskau.ru versenden.
Den Zugriff auf den Infokasten und die Email haben Frau Wendorff, Frau Franke und Herr Schröder.

Ute Wendorff, Schülervertretung & Vertrauenslehrerteam

 

Die Deutsche Schule Moskau

Willkommen auf der Homepage der DS Moskau!

 

Die DS Moskau "Friedrich - Joseph Haass" ist eine von der Kultusministerkonferenz der Länder (KMK) anerkannte deutschsprachige Auslandsschule, die Mitglied ist im Weltverband Deutscher Auslandsschulen(WDA) und die von der Bundesrepublik Deutschland großzügig gefördert und über die Zentralstelle für das Auslandschulwesen (ZfA) aktiv unterstützt wird. Wir verstehen uns als Mitglied dieses internationalen Netzwerkes. Die Schule ist seit 2009 auch stolzes Mitglied der Partnerschulen, die durch das Auswärtige Amt zusätzlich gefördert werden.

 BILD

                                                                         

 

Die DSM hat es sich zur Aufgabe gemacht, Schülerinnen und Schülern, deren Eltern sich, meist aus beruflichen Gründen, vorübergehend in Moskau aufhalten, eine erfolgreiche Fortsetzung ihrer in Deutschland begonnenen Schullaufbahn zu gewährleisten. Um Schülerinnen und Schülern einen schulisch problemlosen Übergang von Deutschland nach Moskau und umgekehrt zu ermöglichen, richtet sich die DSM nach innerdeutschen Lehrplänen. Wir unterrichten aber auch viele Kinder deutscher und  russischer Herkunft, die in Moskau aufwachsen und dort viele Jahre ihrer Schulzeit an der Deutschen Schule verbringen. Bei uns gibt es auch Schüler aus weiteren 14 Nationalitäten. Uns eint vor allem die Kenntnis und Liebe zur deutschen Sprache, die uns wie ein Band verbindet. Selbstverständlich erwirbt man bei uns wie an vielen deutschen Gymnasien auch Kenntnisse der  englischen und  französischen Sprache. Russland erweisen wir unsere besondere Referenz, indem alle Schüler von der 1. bis zur 12. Klasse die Sprache unseres Gastlandes erlernen.

  

Wir richten uns mit unserer Homepage

  

  • an alle Schülerinnen und Schüler, damit sie vor ihrem Umzug nach Moskau oder nach ihrem erfolgreichen Abitur an der DSM oder nach ihrer Rückkehr nach Deutschland oder auch aktuell alle Vorgänge, Entwicklungen und Ereignisse an der DSM erleben und erfahren können. Das nimmt unseren zukünftigen Schülern auch ein bisschen die Sorge, ob man sich denn in Moskau wirklich wohl fühlen kann und stärkt bei unseren Abgängern die Erinnerung an schöne Tage an der DSM.  Herzlich Willkommen!
  • an alle Eltern, die rechtzeitig wissen wollen welche Ausbildungsangebote die DSM bietet und die sich zu unterschiedlichen Themen informieren wollen und auch Kontakte zum Sekretariat der Schulleitung, der Verwaltung oder dem Vorstand suchen.  Wir helfen Ihnen gerne!
  • an alle Gäste , Partner und Freunde der DSM und natürlich auch an interessierte Lehrer, die sich für eine Tätigkeit an der DSM interessieren. Wir freuen uns über Ihr Interesse!

  • Lesen Sie besonders als "Moskauer" die Homepage regelmäßig, damit wir tatsächlich auf schnellem Weg Informationen weitergeben können! Schreiben Sie uns, wenn Sie Anfragen, Anregungen und Ideen haben, wir interessieren uns für Ihre Meinung !

Google Suche

DS Moskau - EXZELLENTE DEUTSCHE AUSLANDSSCHULE

DAS - Deutsche Auslandsschulen International

WDA- Weltverband Deutscher Auslandsschulen

Stellen an der DS Moskau

Menü der Cafeteria

DSM - Chor

DSM - facebook

PASCH -Initiative

Internetzugang zur Bibliothek

Refozentrum 12