Ausflug der 5. Klassen

Sekundarstufe

Maikäfer in Solnetschnaja Poljana

Strahlender Sonnenschein, Matsch am Ufer der Moskva, Kino, Abenteuercamp mit Schatzsuche, Tanzparty am Lagerfeuer, über eine wankende Hängebrücke vorzugsweise mit verbundenen Augen, Badespaß im Hallenbad, Frühsport mit Parcours im Wald, Bowling und Talent-Show und jede Menge Komplimente, hervorragendes Essen, sehr nette Schüler, eine begabte Lehrerjury für die vielen Talente und alles von surrenden Maikäfern umschwärmt – das war die Klassenfahrt nach Solnetschnaja Poljana der Klassen 5a und 5b vom 14. bis 17. Mai 2018.

Autorennen

Ich fand es richtig toll, Autos auszuleihen. Mit den Autos und noch ein paar Leuten, die ebenso Autos ausgeliehen hatten, haben wir Polizei und Verbrecher gespielt. Lukas und ich waren die Verbrecher. Das Coole daran war, dass es fünf Leute gegen uns beide auf einem Auto waren. Aber zum Glück war Lukas ein guter Fahrer und ich ein guter Antrieb.
Ich hab mich totgelacht, weil wir trotzdem gewonnen haben.
German Shvets 5a 🙂

Cooles Lagerfeuer

Am Dienstag gab es am Abend ein cooles Lagerfeuer. Als Erstes machten wir ein Gerüst aus Holz für das Lagerfeuer und verkleideten es dann noch etwas mit Holz.
Wir achteten auf Lücken, damit der Kern des Feuers noch etwas Luft erhielt. Doch die, die nicht beim Aufbau des Lagerfeuers mithelfen wollten, konnten sich im Wald einen passenden Stock für das Stockbrot suchen und diesen zurecht schnitzen. Doch die Messer mussten wir vor der Klassenfahrt bei Frau König abgeben und dann konnten wir sie am Lagerfeuer für kurze Zeit benutzen. Als das Lagerfeuer fertig war, zündete Frau König es an. An diesem Abend machte Roman mit seiner Sound-Box noch etwas Musik und alle sangen und tanzten mit.
Diego Biegert, 5b

Herr Hackmann hat gewonnen!

Ein Highlight der Klassenfahrt war Bowling. Herr Hackmann und Frau Beiküfner waren auch dabei. Wir wurden in drei Gruppen eingeteilt und jeder bekam Getränke.
Das Spiel war anstrengend und aufregend, aber es machte immer Spaß.
Am Ende gewann Herr Hackmann mit einer Punktzahl von 125.
Aber den letzten Wurf übernahm Liana für Herrn Hackmann und warf neun Kegel um und so gewann Herr Hackmann das Spiel.
Den zweiten Platz hatte ich mit einer Punktzahl von 116 und den dritten Platz bekam Maxim mit einer Punktzahl von 115. Es war richtig knapp!

Herzlichen Glückwunsch Herr Hackmann!
Ivan Eremenko, 5a

Im Schwimmbad

Am Mittwoch ging die Klasse 5b mit Frau König und Herrn Wiedmann schwimmen.
Das Schwimmbad befand sich im Gasthaus, deshalb konnten wir uns in unseren Zimmern umziehen.
Wir sind von einem Sprungbrett gesprungen, haben am
Turnier teilgenommen und gespielt.
Alles war super, aber das beste war der Pool.
Dort war es warm und man konnte sich entspannen.
Aber dann mussten wir gehen.
Es war toll im Schwimmbad!
Anna Wilhelm 5b

Krasse Talente

Am besten hat mir die Talent-Show gefallen. Die meisten Kinder traten in Gruppen auf. Alle zeigten ihre Talente, sodass man nach der Talent-Show wusste, wer welche Talente hatte. Alle haben sich große Mühe gegeben. Einen Tag vor der Talent-Show begannen wir zu üben. Wir haben getanzt, manche haben gesungen, Theater gespielt, ein Quiz gemacht oder Teller gedreht. Drei Gruppen bekamen einen Platz. Manche waren sehr traurig, dass sie keinen Platz bekommen haben. Die hochintelligente Jury, Herr Hackman, Frau Beiküfner, Herr Wiedmann und Frau König, diskutierte die ganze Nacht, wer den 1., 2. und 3. Platz bekommen sollte. Wir bekamen den 2. Platz für unseren Tanz! Aber alle sind sehr gut aufgetreten!
Clara Reisner, 5a

Wasserball extrem

In unserm Hotel gab es ein großes Hallenbad und wir konnten dort schwimmen.
Das beste war dort, dass wir in zwei Teams Wasserball gespielt haben.
Das erste Team bestand aus Reichard, Andrey, Maxim, Zackaria und mir (Bradley).
Das zweite Team bestand aus Lukas, Ivan, Daniel und German.
Die Schiedsrichterin war Frau Beiküfner.
Das Spiel war extrem schnell und spannend. Jeder tauchte um die Wette, um den Ball ins andere Tor zu schießen.
Am Ende hat das Team von Lukas gewonnen 🙂
Brian Bradley Beckert, 5a