Deutschland ist (Vize-)weltmeister beim World Flags Junior Cup FIFA20-Turnier

In der 89. Minute schaffte Martin im Finale noch den Ausgleich zum 3:3 gegen Artem, der für Russland am Cyber World Flags Junior Cup 2020 antrat.

Das Finale war nervenaufreibend, eine Stimmung wie beim FIFA WM-Finale 2014. In der Verlängerung musste sich Martin dem 15-jährigen Gewinner aber geschlagen geben.

Schon in der Gruppenphase traten die beiden gegeneinander an. Dieses Spiel verlor Martin, um so erstaunter war Artem, dass das Finale gegen Martin doch so schwer zu gewinnen war, berichtete er im Nachhinein.

Auch Eddy hat sich gut geschlagen, musste sich aber im Viertelfinale gegen den Drittplatzierten Ilya, der ebenfalls für Russland antrat, geschlagen geben.

Das Turnier könnt ihr euch unter http://world-flags.ru/cyber-2020/ anschauen.

Danke an die Organisatoren, vor allem Nikolai aus der Deutschen Botschaft, an unsere Zuschauer, die man aus dem Wohngebiet mitjubeln hörte und natürlich die beiden Teilnehmer, Martin Schulze und Edward Sutton, für die erfolgreiche Teilnahme am ersten Cyber  World  Flags Junior Cup 2020.