Klassensprecher- und Schülervertreter-Treffen

„Juhu! Klassensprecher- und Schülervertreter-Versammlung, das heißt eine Schulstunde weniger!“ Das dachten sich wahrscheinlich viele der Klassensprecher aus den Klassen 5 bis 12 und der Schülervertreter, als sie erfuhren, dass sie am Freitag, dem 17. Januar, in der vierten Unterrichtsstunde ein Treffen bei Frau Schulz im Raum haben würden. Doch schnell wurde klar, dass es darum nicht ging, sondern es für die Klassensprecher eine wertvolle Gelegenheit war, sich von der SV auf den neusten Stand der Dinge bringen zu lassen.

Sie haben von ihren Fortschritten beispielsweise bei der Planung des Winterballs oder der Erstellung der Schülerzufriedenheitsumfrage berichtet und allgemeine Fragen unsererseits geklärt. Seid übrigens gespannt auf den Ball: Bisher ist vieles noch eine Überraschung, aber das Orga-Team ist motiviert.

Frau Zwanzig und Herr Riedel haben den Klassensprechern noch einmal erläutert, wie sie ihren Job als Vertrauenslehrer umsetzen und es wurde die Möglichkeit angeboten, dass es eine feste Sprechstunde der beiden im Jugendclub geben könnte. Dort könntet ihr ernste Probleme besprechen oder einfach nur plaudern.

Für alle Aktivitäten und Angebote gilt: Geht offen auf eure SV und Vertrauenslehrer zu. Sie freuen sich über euer Engagement und Gespräche mit euch.

Geleitet hat das Treffen Frau Schulz. Dank ihrer großartigen Organisation war alles gut durchgeplant und schön gestaltet. Als die vierte Stunde und damit das Treffen endete, konnten die Klassensprecher bestens informiert in ihre Klassen zurückkehren.

 

Emilia Lukavsky, 8b, Cordula Zwanzig

(Ein Artikel der Presse-AG)