Schultüten für den Zuckertütenbaum

Diese Woche haben unsere angehenden ErstklässlerInnen zusammen mit ihren Eltern Schul- bzw. Zuckertüten in der Grundschule gebastelt. Die Kinder fühlten sich schon sichtlich wohl und vertraut in der Schule. Sie wurden ja auch von Frau Meißner (Kindergartenleitung) begrüßt, die den deutschen Brauch der Schultüten für alle Anwesenden erläutert hat. Doch zunächst mussten die Kinder die wichtigsten Klassenregeln erklären, nämlich „leise sein“, „melden“ und „zuhören“. Mithilfe von Frau Schemmel (Grundschule) und Herrn Chatoupis (Schulsozialarbeit) ging es schließlich ans Werk. Das farbenfrohe Ergebnis kann sich sehen lassen und ist am 06. Juli, wenn das Wetter mitspielt, am „Zuckertütenbaum“ im Pavillon der Schule zu bestaunen. Dort werden die Kinder, nach ihrer letzten Übernachtung im Kindergarten, von der Grundschule begrüßt.

Frank Chatoupis (Schulsozialarbeit)