Geschichte/GMK

Vergangenheit kennen – Gegenwart verstehen – Zukunft gestalten

Wir sind:
Thomas Pampel (Sport/Geschichte)
Michael Saslawski (Englisch/Geschichte)
Susanne Schädlich (Deutsch/Geschichte)
Susanne Schröter (Geschichte/Deutsch)
Cordula Zwanzig (Englisch/Geschichte)
Martin Stöckl (Englisch/Geschichte)

Unsere Ziele:
Rekonstruktion vergangener Zeiten, um die Gegenwart auf die Bedingungen ihres Werdens zurückzuführen
Bewusstmachung von Standort- und Zeitgebundenheit des Lebens und Denkens
Auseinandersetzung mit alternativen Handlungsmöglichkeiten
Schulung von Urteilsfähigkeit
Förderung von Toleranz und Offenheit
Bewusstmachung des Wertes einer pluralistischen und demokratischen Gesellschaftsordnung
Unterstützung selbstständigen Handelns und Denkens
Förderung der Fähigkeit zu Kritik, Argumentation, Urteilsbildung und Präsentation unter Berücksichtigung des fachgerechten Umgangs mit Quellen und Darstellungen

Unsere Prinzipien:
Problemorientierung
Multikausalität
Multiperspektivität
Kontroversität
Fremdverstehen
Berücksichtigung der Altersgemäßheit und der individuellen Voraussetzungen der Lernenden
Bekenntnis zu den freiheitlich demokratischen Grundwerten des Grundgesetzes der Bundesrepublik Deutschland

Unsere Höhepunkte:
Gespräche und Diskussionen mit Zeitzeugen, Politikern und Historikern
Projekt „Aussöhnung über den Gräbern“ in Zusammenarbeit mit dem Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge
Projekt „Europäische Union“ – Geschichte und Struktur verstehen lernen, inklusive einwöchiger Brüssel-Exkursion
Das DSM Wirtschaftsprojekt – „Von der Idee zum Businessplan“
Die Juniorwahl