Halle grüßt die Gäste …

und wünscht unvergessliche Erlebnisse.  

Sekundarstufe. Vom 6. bis 13. Juni wurden wir überall in Halle so begrüßt.

Diesmal reisten wir in zwei Gruppen an. Nika und Jana, begleitet von Frau Mazzei, hatten ihr Vorspiel bereits am 6. Juni und erhielten in der Kategorie Popgesang den 2. Bundespreis. Anna Sophie, Melanie und Kilian haben mit gutem und sehr gutem Erfolg teilgenommen. Insgesamt ist das ein tolles Ergebnis, denn beim Bundeswettbewerb spielen nur die besten Musiker von „Jugend musiziert“.

Neben der Vorbereitung auf den Wettbewerb besichtigten wir das Geburtshaus von Georg Friedrich Händel.

Außer den vielen musikalischen  Eindrücken bleibt uns auch die Himmelsscheibe von Nebra in Erinnerung, die wir im Landesmuseum für Vorgeschichte im Original sehen konnten.

Beim Abschlusskonzert wurde uns klar, der musikalische Trend geht eindeutig in Richtung neue experimentelle Musik.

Danke an alle, die uns diese Teilnahme am Bundeswettbewerb ermöglicht haben.

Anna Sophie Reich, Kl. 11b, Melanie Hermann, Kl. 6b, Kilian Schubert, Kl. 7a und Frau Beiküfner