Klassensprecher und Schülervertretung im Gespräch

Am Donnerstag fand in der 6. Stunde ein Treffen der Schülervertretung (SV) mit den Klassensprechern der Klassen 5 bis 12 statt. 

Die SV berichtete, was alles in den SV-Sitzungen mit der Schulsozialarbeit und den Vertrauenslehrern besprochen wurde, welche Aktionen und Feste anstehen und wo noch Mithilfe durch die Schüler gewünscht und gebraucht wird. 

Die KlassensprecherInnen hatten die Möglichkeit, die O-Töne der eigenen Klassen einzubringen zu Themen wie: 

• Projektwoche 2019

• Cafeteria und Schulhausgestaltung

• Sek1-Konzert-Auswertung

und noch weitere Angelegenheiten. 

Es wird nach den Ferien innerhalb der wöchentlichen Sprechstunden der SV (jeden Mittwoch, 2. Pause im SV-Büro bei Frau Schulz) an den jeweiligen Projektgruppen (Sportevents, Projektwoche, etc.) weitergearbeitet. Die Schülervertreter teilten sich jeder einzelnen Projektgruppe zu und werden diese weiterhin coachen, damit manch gute Idee nicht versackt, sondern verwirklicht werden kann. 

Am Ende der Sitzung, die eine volle Unterrichtsstunde dauerte, wurde noch Emma Pfeiffer verabschiedet, die die DSM leider verlassen wird. Sie war viele Jahre Klassensprecherin und wir bedanken uns bei ihr für die vielen Jahre, die sie sehr engagiert und mit gutem Geist hier an der DSM gewirkt hat. 

Alles Gute in Berlin, Emma!

Katrin Schulz, Schulsozialarbeit