Eine faire Stadt – was ist gerecht?

Die Kinder der Klassenstufe 3 haben sich über mehrere Unterrichtsstunden hinweg mit dem Thema „Eine faire Stadt – was ist gerecht?“ beschäftigt. Zuerst wurde erarbeitet, was eigentlich die Begriffe gerecht und ungerecht bedeuten. Danach sprachen die Kinder über eigene Erfahrungen. Zum Ende der Unterrichtsreihe bauten sie ein Modell einer Stadt, in der faire Organisationen und Vereine beheimatet sind, wie zum Beispiel ein Kinderkrankenhaus mit kostenloser Behandlung, eine Musikschule für arme Menschen oder ein Tierheim.

Thomas Hofmann, Lehrer an der Grundschule