Halli Galli Halloween

Am 31.10. wurde im Hort traditionsgemäß Halloween gefeiert. Nach der Schule stürmten die Kinder in das Gebäude, um ihre Kostüme zu zeigen und zu sehen, wie sich die Erzieherinnen maskiert hatten. Es gab Hexen und Skelette, Piraten und Vampire und sogar ausgefallene Tiere zu bewundern. Zum Mittagessen konnte man den eigenen Lieblings-Burger kreieren und dann tobten sich draußen erst einmal alle aus. Da die Kinder freundlicherweise keine Hausaufgaben bekommen hatten, konnten wir bereits ab 14 Uhr beginnen zu schminken, Gruselgeschichten zu erzählen, zu basteln und Luftballons aufzublasen. Nach einem schaurig-schönen Vesper mit Keksfingern und Würmchenwackelpudding wanderte der Hort Richtung Sporthalle. Und nun konnte die Party beginnen. Wer hat Angst vor der bösen Hexe? Stopptanzen und Spiegeltanz wurde mit Feuereifer und vollem Körpereinsatz umgesetzt. Den besonderen Höhepunkt bildete unser Mumienspiel. Herr Beck hatte sich liebenswerter Weise bereit erklärt, eine Mumie zu spielen – zur besonderen Freude der Kinder. Vielen herzlichen Dank!

Zum Abschluss banden sich die Kinder die Luftballons an die Beine und versuchten, die Ballons der anderen zum Platzen zu bringen, den eigenen Ballon aber zu retten. Das gab einen riesigen Trubel und große Heiterkeit. Ach ja, und Süßigkeiten gab es natürlich auch.

Das Hort-Team