Buchstabenfest

Seit Erfindung der Schrift ist viel Zeit vergangen und bis zum heutigen Tag bedarf es einiger Anstrengung, sich dieses System anzueignen und es einzusetzen. Die Kinder der 1. Klasse haben den Anfang dieses Weges schon bravourös gemeistert und sind nun dabei, sich Woche für Woche mehr Sicherheit beim Schreiben und Lesen zu erarbeiten. Die Hortgemeinschaft feiert diesen Umstand jährlich mit einem Buchstabenfest.

Traditionell werden am Vortag aus Hefeteig Buchstaben gebacken. Herzlichen Dank an das Team der Cafeteria, welches uns bei dieser Aktion immer sehr tatkräftig unterstützt und alle notwendigen Dinge zur Verfügung stellt!

Am Festtag selbst konnten sich die Kinder an sechs Stationen mit Buchstaben auseinandersetzen:

–mit ganzem Körpereinsatz wurde das Alphabet nachgelegt,

–mit Tinte und echten Federkielen wurde geschrieben,

–mit selbstgemachten Stempeln der Name gestempelt,

–Schreibversuche mit Füßen und Mund wurden gemacht,

–Körpertatoos mit Buchstaben angefertigt.

Die Zeit verging wie im Fluge und alle hatten sehr viel Spaß!

Beim gemeinsamen Vespern ließen wir uns die gebackenen Buchstaben schmecken und mit einem Lied auf den Lippen gingen alle gutgelaunt nach Hause!

Das Hortteam