In jedem von uns schlummert ein kleiner Künstler!

Vom 12. bis 16. März 2018 stand Frau Natalja Rempfer den Hortkindern und Erzieherinnen für einen Malkurs „Mit trockenem Pinsel“ zur Verfügung. Große Aufregung herrschte am ersten Tag. Wer darf heute in unser Atelier, in das wir unser Spielzimmer kurzerhand verwandelt hatten? Jeden Tag konnten zwölf Kinder ihre künstlerischen Talente entdecken. Auf den Arbeitsplätzen der Kinder lagen viele spannende Dinge bereit. Ausgerüstet mit Schürzen ging es ans „Aufwecken der Farben“ und dies war auch der einzige Berührungspunkt mit Wasser. Wir lernten mit „trockenem Pinsel“ eine Südseeinsel im Sonnenuntergang, Waldlandschaften am Horizont und einen belebten Kosmos auf das Papier zu zaubern. Mit strahlenden Augen und bunten Händen verließen die Kinder stolz unser Atelier. Einige Kinder sahen selbst in den farbverschmierten Lappen ein Kunstwerk, das die Mitte des Ostertisches zieren könnte. An dieser Stelle möchten wir uns bei Frau Rempfer sowohl für diesen tollen Workshop als auch für das von ihr gemalte Bild, das sie dem Hort als Andenken schenkte, recht herzlich bedanken.

Hort-Team