Klasse 1 grüßt Klasse 12

Diesen Freitag wurde der Pausengong abgestellt und damit für 24 Zwölftklässlerinnen und Zwölftklässler die heiße Phase des Abiturs eingeläutet. Was die jungen Menschen wussten: In der 1. Stunde stand die schriftliche Deutschprüfung an. Was sie nicht wussten: Vor der Aula standen die Erstklässler an, um den Abiturienten selbstgebastelte Karten zu überreichen, auf die sie „Alles Gute“, „Viel Glück“ oder „Viel Erfolg“ geschrieben hatten. Viele Zwölftklässler waren sehr gerührt und platzierten ihre Karte als Glücksbringer auf dem Tisch. 

Die Großen hoffen nun auf hervorragende Ergebnisse dieser und der folgenden Klausuren, die schon in der nächsten Woche anstehen. Die Kleinen hoffen, dass die aufsichtführenden Lehrer auf dem Grundschulhof in der nächsten Woche in Ermangelung des Pausengongs das Ende der Pause verpassen.

Daniel Schüttlöffel, Klassenleiter 1b