10. Vorlesewettbewerb der DSD-Schulen

Das Vorlesen in einer Fremdsprache ist gar nicht so schwierig und wenn man nur den Mut dazu aufbringt, dann kann man es auch gleich einmal vor Publikum wagen. So dachten es sich jedenfalls 20 Schülerinnen und Schüler aus den 4. und 7. Klassen der Moskauer DSD-Schulen am vergangenen Samstag, den 17.11.2018, in der DSM. Jeweils die schulbesten Mädchen und Jungen ihres Jahrgangs begeisterten nicht nur die zur Unterstützung und Aufmunterung mitgebrachten Lehrer, Eltern und Geschwister, sondern auch die sechsköpfige Jury, der die Prämierung der jungen Leserinnen und Leser sichtlich schwer fiel. Denn, einen geübten Lesetext gut vorzutragen, kann man ja erwarten, doch das Gleiche anschließend noch mit einem unbekannten Text zu meistern, ist schon gar nicht so einfach.

Violeta Schauff, Leiterin des Ressourcenzentrums

Christian Ax, Fachberater/-koordinator ZfA Moskau