Pädagogische Tage 2019

Professionelles Konflikttraining – Elterngespräche und herausforderndes Schülerverhalten

Eltern wie Lehrer haben das Wohl ihrer Schützlinge im Sinn.

Aber was heißt das für die Beteiligten?

Nicht immer dasselbe.

Die pädagogischen Tage der DSM 2019 fokussierten sich unter der Leitung von Peter Döscher auf das professionelle Konflikttraining. Im Schulalltag kann es vorkommen, dass sich bei Meinungsunterschieden die Standpunkte verhärten und die beteiligten Parteien wie schwimmende Inseln auseinanderdriften. Um Brücken bauen zu können, braucht es neben einer großen Portion Verständnis auch professionelle und erprobte Handlungsansätze.

Unser pädagogisches Team wurde von Herrn Döscher auf kurzweilige, sympathische und äußerst kompetente Art und Weise zwei Tage lang fortgebildet.

Das theoretische Wissen über verschiedene Konflikttypen und den Umgang mit ihnen wurde immer wieder in alltagstauglichen Übungen in Kleingruppen ausprobiert. Verschiedene Interaktionsübungen brachten unsere Vorerfahrungen sowie erfolgreiche Handlungsstrategien zum Vorschein. Dabei richtete der Ansatz „Stärken stärken“ unseren Blick immer wieder auf die eigenen Ressourcen.

So herrschte ein durchaus offenes Arbeitsklima, in welchem auch Unsicherheiten angesprochen werden konnten.

Zwar konnten wir in der Kürze der Zeit das „Rezept“ für die Lösung aller Konflikte nicht finden, aber dafür haben wir viele Zutaten an die Hand bekommen. Mit diesen gilt es nun kreativ und professionell umzugehen.

Wibke Schmidt, Katrin Schulz und Cordula Zwanzig