Freundeskreis

„… Allein das Wohl eures Nächsten soll euer Tun lenken. Fürchtet nicht Demütigung, schreckt vor Absagen nicht zurück. Beeilt euch, Gutes zu tun! Lernt zu verzeihen, stiftet Frieden und Versöhnung, besiegt das Böse durch das Gute. Scheut euch nicht vor der kleinsten Hilfeleistung, die ihr im einen oder anderen Falle erweisen könnt. Und wenn es nur die Darreichung eines Glases Wasser ist, ein herzlicher Gruß, ein Wort des Trostes, der Anteilnahme, des Mitleidens – auch das ist gut. … Versucht, den Gefallenen aufzuheben, den Zornigen zu besänftigen, verdorbene Sittsamkeit wiederherzustellen. …“

Friedrich Joseph Haass (1780 – 1853; Arzt, Wohltäter)

Einen herzlichen Dank an alle Freunde und Unterstützer der DSM

Nicht nur in schwierigen Zeiten benötigt eine Schulgemeinschaft wie die DSM Unterstützung durch ein Netzwerk aus starken Organisationen, Individuen und Partnern.
Gemeinsam mit dem Freundeskreis der DSM wollen wir das Leitmotiv von Dr. Haass, dem Namensgeber der Schule, mit Leben füllen und praktisch umsetzen.

Das pädagogische Kerngeschäft von Schule, Kindergarten und Hort ist durch die jährlichen Gebühren und durch die Finanzierung durch die Zentralstelle für Auslandsschulwesen abgesichert. Auch die Instandhaltungsmaßnahmen der uns mietfrei zur Verfügung stehenden Immobilie sind durch entsprechend langfristig angelegte Reserven abgesichert.

Es sind jedoch die Mitglieder unserer Schulgemeinschaft und auch Projekte im außerschulischen Bereich (Jugendclub, Austauschprojekte, u. v. m.), welche derzeit verstärkt auf zusätzliche finanzielle Unterstützung von außerhalb des Schulvereins angewiesen sind.

Beispiele sind insbesondere Familien, die sich vorübergehend die Schul- oder Kindergartengebühren oder auch die Selbstbeteiligung an Klassenfahrten und Exkursionen (Rom, Athen, Berlin, etc.) nicht mehr leisten können. Es wäre für die Schüler, gerade auch in den höheren Klassenstufen, verheerend (und teilweise gar nicht möglich), wenn sie aus finanziellen Gründen an eine russische Schule oder an eine deutsche Schule im Inland wechseln müssten. Leider kann der Schulverein derartige Härtefälle nur teilweise abfangen, sodass man auf zusätzliche Mittel aus dem Freundeskreis der DSM angewiesen ist.

Weitere Beispiele sind Initiativen und Projekte im außerschulischen Bereich, welche in Zukunft noch kritischer hinterfragt werden. Beispiele sind hierfür der Jugendclub aber auch zu gewissen Teilen die Teilnahme an Turnieren, Exkursionen und so weiter.

Interessierte Spender von Geld- und Sachmitteln sind jederzeit herzlich willkommen. Die Widmung der Unterstützung kann gern individuell besprochen und vereinbart werden. Als Ansprechpartner stehen der Ressortverantwortliche Vorstand und unser Geschäftsführer Herr Mayer jederzeit zur Verfügung.