Grundschule

Die Grundschule der Deutschen Schule Moskau ist eine offene Ganztagsschule. Das heißt, der Unterricht findet verlässlich von 8.00 bis 12.35 Uhr statt. Danach können Kinder, deren Eltern es wünschen, bis 17.10 Uhr den Hort besuchen.

In der 6. Stunde können die anderen Grundschüler sich für eine Betreuung im Hausaufgabenzimmer, im Spielzimmer, auf dem Schulhof oder dienstags und freitags bei Sportspielen in der Turnhalle betreuen lassen. Sie können aber auch zum Mittagessen in die Kantine oder zum Lesen in die Bibliothek gehen.

In der Zeit von 14.05 bis 15.35 Uhr finden die Arbeitsgemeinschaften statt. Für die Klassen 3 und 4 gibt es einmal in der Woche in der 7. und 8. Stunde Nachmittagsunterricht.

Die Grundschule umfasst die Klassen 1 bis 4, die zweizügig sind. Die Unterrichtssprache ist Deutsch. Unser Lehrplan basiert auf den Lehrplänen des Landes Thüringen. In jeder Klasse lernen bis zu 23 Kinder, die einen festen Raum haben und in der Regel von der ersten bis zur vierten Klasse durch eine Klassenleiterin oder einen Klassenleiter geführt werden.

Der Fremdsprachenunterricht beginnt bereits im ersten Halbjahr Kl.3 obligatorisch mit Russisch. Dieser Unterricht wird in drei Niveaustufen durchgeführt. Kinder, deren Muttersprache nicht Deutsch ist und die Defizite im deutschen Sprachvermögen aufweisen, erhalten stattdessen in einem Kurs Deutsch als Zweitsprache Förderung. Ab Klasse 3 beginnt außerdem der Englischunterricht.

In den Klassen 1 und 2 gibt es keine Noten. Ab der Klasse 3 werden die Leistungen in allen Fächern mit den Noten 1 (sehr gut) bis 6 (ungenügend) bewertet. Am Ende der Klasse 4 erhalten die Schüler durch die Grundschule bereits eine erste Empfehlung für ihren weiteren Bildungsgang.

 

Elke Hackmann
Leiterin der Grundschule

E-Mail schreiben