fbpx

Mathematik

Grundlagen

Mathematik – die Sprache und Struktur der Welt
Wir an der DSM haben sehr viel Spaß an Mathematik, diesen geben wir an Ihre Kinder weiter!
Mathematik beginnt an der DSM bereits im Kindergarten. Hier erfahren unsere Kleinsten spielerisch, die Welt in Formen, Strukturen, Zahlen und Maßen zu erfassen: Welche Form besitzt eine Figur oder ein Körper? Wie groß bin ich eigentlich? Und wie viele Dinge passen in eine Dose?

In der Grundschule werden diese Zusammenhänge präzisiert und vertieft. Das Verständnis von Menge und Zahl als Abstraktum wird deutlich. Nun können Alltagsphänomene mithilfe von Mathematik modelliert und beschrieben werden: Wie viel Gramm von einer Zutat muss ich beim Backen abwiegen? Wie viel Taschengeld kann ich im Jahr sparen? Welchen Betrag muss mir die Verkäuferin zurückgeben?Die Mathematik hilft dabei, die Welt zu erschließen. Es erwächst ein Verständnis für die Zusammenhänge zwischen den Rechenoperationen: plus, minus, mal, geteilt. Das Bewusstsein für die weltweit gültige, abstrakte Sprache der Mathematik als Kommunikationsmöglichkeit und wissenschaftliches Untersuchungsinstrument wird angebahnt: Ist eine Aussage durch Rechnung überprüfbar? Kann sie vielleicht sogar widerlegt werden?

In der Sekundarstufe werden neue Zahlenbereiche erschlossen. Zugleich bleiben Mathematik und ihre Relevanz für Alltag und die Anwendung auf Naturphänomene eng verknüpft: Wie berechne ich Zinsen? In welcher Struktur wächst eine Sonnenblume? Nach welcher Funktion baut die Schilddrüse ein Medikament ab?

Mit zunehmendem Alter werden die Jugendlichen zu mehr Wissenschaftlichkeit angeleitet: Sie leiten allgemeingültige Aussagen her, können diese überprüfen und beweisen. Die Jugendlichen erforschen Zusammenhänge und lernen die Welt mathematisch zu beschreiben. Wie lang ist ein Streifen Zahnpasta, wenn man ihn ganz aus der Tube drückt? Welche Funktion kann ich aus der Video-Aufnahme eines Schlages im Eishockey oder des Falles und Wiederaufspringens eines Gummiballes ableiten? Wie oft muss man ein Papier falten, bis seine Dicke bis zum Mond reicht? Probieren Sie es aus – es sind nur 42 mal …

Die Ziele des Mathematikunterrichts an der DSM bestehen darin, den Kindern ein Verständnis der Welt unter mathematischen Blickwinkeln zu eröffnen. Die Realschüler und Gymnasiasten erwerben wichtige Fähigkeiten im Hinblick auf das Berufsleben. Die Oberstufe ab Klasse 10 bereitet auf die Anforderungen eines Studiums in den Bereichen Mathematik, Physik, Wirtschaftswissenschaften, Psychologie, Medizin und vielen weiteren vor.
Durch das Konzept der Binnendifferenzierung – hier lernen zwei Klassen in drei Kleingruppen – besteht die Möglichkeit, alle Schülerinnen und Schüler integrativ nach ihren eigenen Fähigkeiten zu fördern und zu fordern. So können verschiedene Lernzugänge angeboten werden – experimentell, handelnd-erforschend, zeichnerisch, abstrahierend. Schüler, denen der Zugang zur Abstraktion schwerer fällt als anderen, können intensiver unterstützt werden, Hochbegabte besondere Herausforderungen erhalten. Dennoch bleiben alle Schülerinnen und Schüler weiterhin im Klassenverband, erleben sich als Team und jeder mathematische Beitrag und jede Persönlichkeit sind wertvoll.
Über die wöchentlich 4 Mathematikstunden hinaus können bei Bedarf in den Jahrgangsstufen 5 bis 8 in der Woche 2 Stunden Förderunterricht besucht werden. Das Projekt „Schüler helfen Schülern“ ermöglicht individuelle Unterstützung.

Ressourcen

Die Mathematikräume der DSM sind modern ausgestattet und verfügen über eine Vielzahl von Materialien, mit denen man mathematische Zusammenhänge handelnd und experimentell erschließen kann. Hinzu kommen interaktive Zeichen- und Simulationsprogramme, mit deren Hilfe Schülerinnen und Schüler digital mathematische Zusammenhänge erschließen, simulieren, konstruieren und überprüfen können.

Höhepunkte

Ihre mathematischen Fähigkeiten können die Schülerinnen und Schüler in einer Vielzahl von Wettbewerben, individuell oder im Team unter Beweis stellen:
• Känguru-Wettbewerb
• Mathematik-Olympiaden
• Jugend präsentiert
• Mathematik im Advent …

Katja König, Mathematik-Lehrerin an der DSM

Bei allen Fragen zum Fach wenden Sie sich gern an Herrn Michael Schmidt, unseren Fachbereichsleiter:
michael.schmidt@ds-moskau-iserv.de