Klassensprecherwahlen in der Grundschule

In den ersten Schulwochen haben die Wahlen der Klassensprecher in der Grundschule stattgefunden.

In den zweiten Klassen wurde im Rahmen von Interaktionsstunden der Frage nachgegangen, was die Aufgaben einer Klassensprecherin bzw. eines Klassensprechers sind und was sie für Fähigkeiten mitbringen müssen, um diese Aufgabe gut auszufüllen. Die Kinder haben ihre Klassensprecher und die dazugehörigen Eigenschaften auf einem Plakat festgehalten und in die Klasse gehängt. Dazu gab es kleine Steckbriefe für die Kandidatinnen und Kandidaten.

In der dritten Klasse wurden die Klassensprecher im Rahmen des Sachunterricht-Themas „Demokratie“ gewählt. Aufbauend auf den Erfahrungen des 2. Schuljahres kamen nun Begriffe wie Mehrheit/Minderheit oder offene/geheime Abstimmung zur Sprache. Für abwesende Kinder wurde sogar eine Briefwahl angeboten.

Die erste Sitzung der Klassensprecher wird in diesem Jahr in stufeninternen Kleingruppen gestaltet.

Frank Chatoupis und Daniel Schüttlöffel