Hort

DenkenSpielenMitmachen HORT

Der Hort der DSM ist direkt an die Grundschule angegliedert und bietet eine nahtlose Betreuung Ihrer Kinder vom Schulschluss bis 17:10 Uhr an. In unserem eigenen Gebäude auf dem Schulgelände gibt es Platz für 60 Kinder in vier Hortgruppen. Dabei wird die altersbedingte Struktur der Schulklassen aufgehoben, um in sogenannten  „Familiengruppen“ miteinander und voneinander zu lernen. Neben unseren Gruppenräumen steht ein großer Raum zur Verfügung, der von allen Hortkindern genutzt werden kann. Hier gibt es immer Spiel- und Bastelangebote einer Erzieherin, aber auch freies Spielen ist jederzeit möglich. 

Der Hortalltag beginnt mit dem gemeinsamen Mittagessen und einer anschließenden Spielzeit auf dem Pausenhof, die bei fast jedem Wetter eingehalten wird, um dem Bewegungsdrang der Kinder nach dem Schulvormittag gerecht zu werden. Ab 14 Uhr wird den Kindern Zeit für die Hausaufgaben eingeräumt, wobei wir darauf achten, eine Lernumgebung zu schaffen, die Platz für die Besonderheiten jedes Kindes lässt. Der Hort arbeitet hierbei eng mit der Grundschule und den zuständigen Lehrern zusammen. Um 15:15 Uhr gibt es eine Nachmittagsvesper, da Arbeit bekanntlich hungrig macht. Anschließend können die Kinder in ihrem Gruppenraum verbleiben oder sich die Angebote im großen Raum ansehen. Bei gutem Wetter besteht außerdem immer die Möglichkeit, nach Draußen zu gehen. Um 17 Uhr sammeln sich die Kinder, um sich in das Schulfoyer zu begeben. Dort können sie bis 17:10 Uhr von den Eltern abgeholt werden. 

Ziel unserer pädagogischen Arbeit im Hort ist es, die Individualität jedes Kindes, unter gleichzeitiger Berücksichtigung der Bedürfnisse anderer, zu fördern. Unsere wichtigste Aufgabe besteht darin, ein entspanntes Klima zu schaffen, in dem sich jedes Kind angesprochen und anerkannt fühlt. Wir zielen auf eine größtmögliche Partizipation der Kinder, nehmen sie als Experten ihres Lebens ernst und orientieren uns an ihrer Lebenswelt. Durch einen gleichberechtigten, dialogischen Umgang untereinander unterstützen wir die Entwicklung einer „Streit- und Gesprächskultur“. Unsere Absicht ist es, den Kindern genügend Zeit und Unterstützung zu geben, um Übergänge aktiv zu bewältigen und sich in diesem Prozess als erfolgreich zu erleben.

Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihr Vertrauen schenken und Ihre Kinder an unserer „Hortzeit“ teilhaben lassen.

Steffi Scholz
Leiterin des Hortes

E-Mail schreiben
Telefon (495) 4336061

Informationsblatt des Hortes

Hortantrag