World Flags Junior Cup 2019

Die deutsche Mannschaft gewinnt erstmals den World Flags Junior Cup

Die deutsche Auswahl hat am 1. Juni erstmals den Pokal des internationalen Kinder-Fußballturniers World Cup Junior Cup gewonnen. Am Turnier für Kinder von 10 bis 12 Jahren in der Stadt Chimki nahmen 18 Mannschaften teil – Argentinien, Belgien, Chile, Dänemark, Deutschland, Europäische Union, Israel, Kamerun, Kroatien, Malta, Mexiko, Polen, Portugal, Qatar, Russland, Spanien, Tschechien und Vietnam.

Über 3.000 Zuschauer sahen im Stadion „Rodina“ einen spannenden Wettbewerb, der von der deutschen Geschäftsträgerin Beate Grzeski und dem Gouverneur des Gebietes Moskau, Andrej Worobjow, mit einem symbolischen Anstoß eröffnet wurde. In einem intensiven Finale setzte sich die deutsche Mannschaft von der Deutschen Schule Moskau im 7-Meter-Schießen gegen das Team aus Malta durch. Dabei konnte unsere Mannschaft erst kurz vor Ende der regulären Spielzeit einen Rückstand wettmachen.

Am Ende freuten sich unsere Kicker über den Pokal und die Goldmedaillen.
Dritter wurde die Mannschaft aus Russland.
Verlierer gab es am Ende aber nicht – alle Kinder gingen mit positiven Eindrücken und vielen Souvenirs vom Platz.

Das von der Deutschen Botschaft 2017 initiierte Turnier startete seinerzeit mit 8 Mannschaften.
2018 waren bereits 12 Teams am Start.
Für 2020 ist eine Neuauflage geplant.

Fachschaft Sport

Fotos: Jan Kantorczyk